Erweiterte Suche

DGE-Praxiswissen Mangelernährung in Kliniken

DGE-Praxiswissen Mangelernährung in Kliniken

Mangelernährung ist ein häufiges Problem bei Patienten in stationärer Behandlung. Bereits bei der Krankenhausaufnahme sind, abhängig von dem Alter der Patienten, der zugrundeliegenden Erkrankung und der verwendeten Untersuchungsmethode, 20 bis 60 % der Patienten mangelernährt. Die Broschüre DGE-Praxiswissen „Mangelernährung in Kliniken“ informiert Fachpersonal aus Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken über allgemeine Hintergrundinformationen zur Mangelernährung, unterstützt dabei Mangelernährung als eigenständige Diagnose - vom routinemäßigen Screening bis zur Therapie in der Klinik - zu etablieren und zeichnet auf, welche Maßnahmen bei der Qualitätssicherung zu beachten sind. Bei allen Schritten spielt die enge Zusammenarbeit im multiprofessionellem Team eine wichtige Rolle.
Preis: 0,00 €
zzgl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 

Hinweis:

PDF-Download der Broschüre

Bei Bestellmengen über 35 Stück oder weiteren Fragen zu den Medien wenden Sie sich gerne an Frau Thieme unter thieme@dge.de

Projekt Station Ernährung

Station Ernährung – Vollwertige Verpflegung in Krankenhäusern und Rehakliniken ist ein Projekt der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. und Teil des Nationalen Aktionsplans „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“. Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. www.in-form.de

Zusatzinformation

Medienart Broschüre
Artikelnummer 300507
Format DIN lang
Umfang 36 Seiten
Auflage 1. Auflage (2018)
Erscheinungsjahr 2018
Herausgeber Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Erscheinungsort Bonn
PDF-Download PDF-Download der Broschüre
Seite drucken